Sanprobi Active & Sport - probiotyk dla aktywnych menu

Laufordnung: SANPROBI-Frauenlauf

Laufordnung: SANPROBI-Frauenlauf

Szczecin - 05.03.2017

Ziele:

  • Sportförderung
  • Förderung des Laufens als einer grundsätzlicher Bewegungsform
  • Nordic-Walking- und Laufverbreitung unter Frauen
  • sportliche Feier anlässlich Frauentages
  • aktive Freizeitgestaltung

Veranstalter:

  • Ruchowa Akademia Zdrowia (Akademie für Bewegung und Gesundheit)
  • RAZ Event

strategischer Partner:

Sanprobi Active&Sport

Termin:

05.03.2017 – 11.00 Uhr START – 5 km Nordic-Walking-Lauf

                           -12.00 Uhr START – 5 km-Lauf

Ort:

  • Start und Ziel – Parkanlage Jasne Błonia Szczecin
  • Distanz - 5 km Nordic-Walking-Lauf
  •                       - 5 km-Lauf

Anmeldungen:

  • auf der Website: www.sanprobi-active.pl
  • Beginn der Internetanmeldungen: 24.10.2016, 12.00 Uhr. Es können höchstens 2000 Startnummern (für den 5km-Lauf und Nordic-Walking-Lauf, 5 km), falls vorhanden auch am 26.02.2017 (Sonntag) vergeben werden.
  • Am Starttag werden keine Anmeldungen sowie keine Teilnahmegebühren angenommen!!!
  • Die Teilnahmegebühr beträgt in allen Laufkategorien:

- bis zum 13.11.2016 (Sonntag) - 40 PLN,

- danach bei Vorhandensein von Startnummern - 50 PLN bis zum 01.01.2017 (Sonntag),

- danach bis zum 26.02.2017 (Sonntag) – 60 PLN

  • Das Starterset ist mit folgenden Optionen zu erwerben:

a) weißer Becher, Preis: Teilnahmegebühr +20 PLN

b) Mini-Metallbecher mit Karabinerverschluss, Preis, Teilnahmegebühr + 35 PLN

c) Thermo-Stahlbecher, Preis: Teilnahmegebühr + 45 PLN

d) kleines Handtuch mit Stickerei (45cm x 88cm), Preis: Teilnahmegebühr + 25 PLN

  • Im Starterset befinden sich: die Startnummer mit Chip /ein Lauf-T-Shirt / Sicherheitsnadeln
  • Nach Abschluss des Laufs sind für jede Teilnehmerin eine Medaille und Zufriedenheit gewährleistet.
  • Personen, die ohne Stöcke laufen möchten, sollen sich zum LAUF anmelden und werden in der Kategorie bewertet.

Veranstaltungsbüro:

  • Die Startersets können nur am Samstag, den 04.03., in der Sporthalle AZOTY ARENA, im Falle von zugereisten Personen oder/und mit Einwilligung des Veranstalters, am Sonntag, den 05.03. im Veranstaltungsbüro, von 9:00 bis 10:30 Uhr (Parkanlage Jasne Błonia), Nordic-Walking-Lauf, 5 km, am Sonntag, den 05.03. im Veranstaltungsbüro von 9:00 bis 11:30 Uhr (Parkanlage Jasne Błonia), 5km-Lauf, abgeholt werden.
  • Sollten die Startnummern am 04.03.2017 (Samstag) noch vorhanden sein, werden ausnahmsweise persönliche Anmeldungen nur im Veranstaltungsbüro in der Sporthalle AZOTY ARENA angenommen, Teilnahmegebühren entgegengenommen und Startnummern ausgegeben. Die Teilnahmegebühr beträgt dann 80 PLN.
  • Das Starterset darf nur von einer Laufteilnehmerin bzw. mit einer Bevollmächtigung von einer anderen Person mit Einwilligung des Veranstalters abgeholt werden.
  • Die Teilnehmerinnen aus Szczecin und der Umgebung, die das Starterset am Samstag, den 04.03.2017, nicht abholen können, können per E-Mail (biegkobiet@raz.szczecin.pl) eine andere Person in Form einer Bevollmächtigung dazu befugen.
  • Das Starterset darf am Tag des Laufs (05.03.2017) nur von den Teilnehmerinnen abgeholt werden, die keinen festen Wohnsitz in Szczecin oder seiner Umgebung haben und entsprechende Einwilligung des Veranstalters per E-Mail (biegkobiet@raz.szczecin.pl) eingeholt haben.
  • Die Teilnehmerinnen aus Szczecin und der Umgebung, die das Starterset nicht am Samstag, den 04.03.2017, abholen können, können das mit Einwilligung des Veranstalters (per E-Mail biegkobiet@raz.szczecin.pl) am Tag des Laufs machen (Sonntag).
  • Die Übertragung des Startersets auf eine andere Person ist am Samstag (04.03.2017) mit Hilfe einer Bevollmächtigung möglich.
  • Die Übertragung des Startersets kostet 20 PLN.

Die Teilnahmegebühr kann AUSSCHLIESSLICH online bei der Laufanmeldung auf der Seite www.datasport.pl nach der Wahl der Option ,,ZAPŁAĆ’’ übermittelt werden. Der Betreiber der Seite ist Dotpay. Im Falle der Überweisung der Teilnahmegebühr in einer nicht ausreichenden Höhe (z.B. in Folge der Überschreitung der in vorliegender Ordnung festgelegten Einzahlungsfrist) ist die Teilnehmerin verpflichtet, den fehlenden Betrag bis zur Höhe, die am Tag ihrer letzter Einzahlung galt, zu leisten. Der Veranstalter übernimmt im Falle des Verlustes der Anmeldung, der Post- bzw. Banküberweisung aus Verschulden der Post oder Bank keine Haftung. Nach Einzahlung der Teilnahmegebühr ist eine Rückerstattung nicht möglich, ausgenommen Situationen, die in vorliegender Ordnung vorgesehen sind sowie im Rahmen des allgemein geltenden Rechts. Die Teilnahmegebühr ist eine Gebühr für die Teilnahme am SANPROBI-Frauenlauf 2017 und keine Startersetgebühr. Mit Teilnahmegebühren werden die Veranstaltungskosten des SANPROBI-Frauenlaufs 2017 gedeckt.

Personen, die eine Rechnung für die geleistete Teilnahmegebühr erhalten möchten, sollten es an die E-Mail-Adresse biuro@raz.szczecin.pl melden und die zur Ausstellung des Dokuments erforderlichen Daten mitteilen. Im Falle der Absage des SANPROBI-Frauenlaufs 2017 aus Verschulden des Veranstalters ist der Veranstalter verpflichtet, den Teilnehmerinnen die Teilnahmegebühren zurückzuerstatten.

Hinweis:

Am SANPROBI-Frauen-Lauf / Nordic-Walking- 5 km-Lauf dürfen nur Frauen (ab 12. Lebensjahr mit Einwilligung eines Elternteils/Betreuers) teilnehmen. Das Lauf-T-Shirt wird allen Teilnehmerinnen des SANPROBI-Frauenlaufs 2017 gewährleistet. Alle Teilnehmerinnen werden gebeten, das SANPROBI-Frauen-Lauf-T-Shirt während des Laufs zu tragen. Beim Nichtbeachten dieser Ordnungsvorschrift können Teilnehmerinnen durch den Laufveranstalter disqualifiziert werden.

Bewertung:

  • Frauenlauf: 5 km – individuelle Bewertung (ab 12. Lebensjahr mit Einwilligung eines Elternteils/ Betreuers)
  • Frauenlauf: 5 km - Mutter-Tochter-Gruppenbewertung (ab 12. Lebensjahr mit Einwilligung eines Elternteils/Betreuers)
  • 5 km-NORDIC-WALKING-Lauf, Mutter-Tochter-Gruppenbewertung (ab 12. Lebensjahr mit Einwilligung eines Elternteils/ Betreuers)
  • 5 km-NORDIC WALKING-Lauf – individuelle Bewertung (ab 12. Lebensjahr mit Einwilligung eines Elternteils/ Betreuers)
  • 5 km-RAZ-Mädels-Lauf

Preise:

  • Alle Teilnehmerinnen erhalten nach Abschluss des Laufs eine Erinnerungsmedaille
  • der Lauf – 3 erste Teilnehmerinnen am Ziel erhalten – Pokale + Überraschungspreise
  • der Nordic-Walking-Lauf - 3 erste Teilnehmerinnen am Ziel erhalten – Pokale + Überraschungspreise
  • 5 km-RAZ-Mädels-Lauf – Preise für 3 erste Teilnehmerinnen aus der Akademie für Bewegung und Gesundheit RAZ
  • die Teams (Lauf und NW-Lauf) - jeweils 1 Pokal + Überraschungspreis
  • Alle Personen, die den Lauf/NW-Lauf beendet haben, nehmen an Verlosung zahlreicher Überraschungspreise teil.
  • Ein Team besteht aus je einer Mutter und Tochter, die zum Lauf bzw. Nordic-Walking-Lauf angemeldet sind, die auf der Grundlage ihrer Ergebnisse in der gleichen Disziplin bewertet werden (gemischte Paare Lauf/ Nordic-Walking-Lauf sind nicht zugelassen).
  • Für den 1. Platz erhalten die Teilnehmerinnen Pokale und Preise. Für die Preise gilt eine gesonderte Ordnung, die 14 Tage von dem Laufdatum zugänglich sein wird.

Sonstige Informationen:

  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor ohne Grundangabe den Lauf abzusagen bzw. zu unterbrechen.
  • Während des SANPROBI-Frauenlaufs 2017 müssen die Startnummern an der Vorderseite des Lauf-T-Shirts angebracht sein. Es ist verboten, die Startnummer teilweise bzw. vollständig zu verdecken unter der Androhung der Disqualifizierung.
  • Es ist verboten, sich auf der Strecke des SANPROBI-Frauenlaufs 2017 ohne eine gültige Startnummer aufzuhalten. Personen ohne eine gültige Startnummer werden durch Service-Mitarbeiter von der Strecke verwiesen. Insbesondere wird verboten, sich auf der Laufstrecke auf Rad, Inline-Skates, Skateboards und anderen mechanischen Geräten ohne eine durch den Veranstalter erteilte gültige Einwilligung zu bewegen. Auch Laufen mit einem Hund ist verboten.
  • Ärztliche Entscheidungen über Fortsetzung des Laufs/ Nordic-Walking-Laufs während der Veranstaltung sind endgültig und unwiderruflich.
  • Es liegt an den Laufteilnehmerinnen, eine Unfallversicherung abzuschließen.
  • Die Veranstalter übernehmen für ohne Aufsicht hinterlassene Sachen keine Haftung.
  • Jugendliche dürfen ab dem 12. Lebensjahr mit schriftlicher Einwilligung eines Elternteils/Betreuers am Lauf teilnehmen.
  • Proteste sind per E-Mail bis zu 48 h nach Abschluss des Laufs bzw. nach Veröffentlichung der Ergebnisse einzureichen.
  • Die Auslegung der vorliegenden Ordnung obliegt dem Veranstalter.
  • Die Einzahlung der Teilnahmegebühr auf das Konto des Veranstalters versteht sich als Bestätigung der Laufteilnahme.
  • Bei der Laufanmeldung bitten wir Sie um die Größenangabe des SANPROBI-Frauenlauf 2017-T-Shirts (S, M, L, XL).
  • Zur Verfügung der Teilnehmerinnen des SANPROBI-Frauenlaufs 2017 wird eine Aufbewahrung gestellt. Der Laufveranstalter übernimmt für die in der Aufbewahrung hinterlassenen Sachen keine Haftung.
  • Die Teilnehmerinnen werden gebeten, die SANPROBI-Frauenlauf-T-Shirts zum Lauf anzuziehen.
  • Die Anzahl der Startnummern ist insgesamt auf 2000 begrenzt. Entscheidend ist die Reihenfolge der Anmeldungen.
  • Die Teilnehmerin muss in die Anforderungen der vorliegenden Ordnung einwilligen einschließlich der Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß dem Gesetz vom 29. August 1997 über Schutz von personenbezogenen Daten (Einheitstext: Abl. 2002, Nr. 101 Pos. 926, mit Ä.) und der Ordnung. Der Veranstalter behält sich, seinen Vertretern und anderen abhängigen Trägern das Recht vor, jegliche Fotos, Interviews, Film- und Tonaufnahmen mit den Teilnehmerinnen gebührenfrei zu nutzen. Die Teilnehmerin erteilt dem Veranstalter und anderen von ihm abhängigen Trägern eine uneingeschränkte Lizenz für die Nutzung von Fotos, Aussagen, Informationen und Ideen der Teilnehmerin zu einem beliebigen Zweck ohne die Pflicht, die Teilnehmerin zu benachrichtigen und finanziell entschädigen zu müssen.
  • Der Lauf wird durch den Veranstalter versichert. Der Veranstalter übernimmt jedoch in keiner Weise Lebens-, Gesundheits- bzw. Haftpflichtversicherungen im Falle einer Krankheit, eines Unfalls, einer Verletzung, eines Todesfalls bzw. beim Auftreten jeglicher Verluste bzw. Schäden, die im Zusammenhang mit der Anwesenheit und/oder Laufteilnahme auftreten können. Den Teilnehmerinnen wird empfohlen, sofern sie es erforderlich finden, eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, dem durch oder im Namen des Veranstalters engagierten medizinischen und alternativmedizinischen Personal erste medizinische Hilfe erteilen zu lassen bzw. andere medizinische Eingriffe vornehmen zu lassen sowie die Teilnehmerin zu einem sicheren Ort zu transportieren. Die Teilnehmerin willigt in oben genannte Aktivitäten ein. Die Teilnehmerin ist für jegliche vom Veranstalter, medizinischen und alternativmedizinischen Personal getragene medizinische bzw. Transportkosten verantwortlich, die aus Krankheit, Unfall bzw. erlittenen Verletzungen in Verbindung mit der Teilnahme oder Anwesenheit entstehen. Jede Laufteilnehmerin läuft ausschließlich auf eigene Verantwortung und trägt das damit zusammenhängende Risiko. Alle Teilnehmerinnen nehmen zur Kenntnis, dass die Teilnahme am Lauf mit körperlicher Anstrengung verbunden ist und dass sie ein natürliches Risiko, Unfallgefahren, mögliche Körperverletzungen (darunter Todesfall) wie auch Schäden und Vermögensverluste bringen kann. Zusätzlich können andere Risikofaktoren auftreten, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar sind. Die Übermittlung eines ordnungsgemäß ausgefüllten Anmeldeformulars sowie die Einzahlung des Teilnahmebeitrags bedeutet, dass die Teilnehmerin den Charakter, Umfang und Grad des Risikos verbunden mit der Laufteilnahme erwogen und bewertet sowie sich freiwillig entschieden hat, das Risiko ausschließlich auf eigene Verantwortung einzugehen. Die Teilnehmerin erklärt, dass sie nicht zum Schaden des Veranstalters handeln wird. Die Teilnehmerin erklärt, dass sie dem Veranstalter jegliche Kosten (darunter Kosten von Rechtsanwalts- und Expertenhonoraren) rückerstattet, die durch den Veranstalter an eine Person (darunter die Teilnehmerin und/oder ihre jeweilige Versicherung) im Zusammenhang mit einem Unfall, Verlust, Schaden, Verletzung (darunter Todesfall) getragen bzw. ausgezahlt wurden, die aus der Laufteilnahme bzw. Anwesenheit der Teilnehmerin resultierten, ausgenommen ein Versäumnis des Veranstalters. Die vor dem Beginn des SANPROBI-Frauenlaufs 2017 nicht abgeholten Startersets verfallen.

 

Direktor des Laufs

Robert Szych